Sommer, Sonne, Slow Mobil!

Der Sommer deckt den Tisch im Slow Mobil an der Albert-Schweitzer-Schule in Mörsch.

Während unseres Besuches an der künstlerisch schön gestalteten Albert-Schweitzer-Schule in Mörsch, vom 24. Juni bis 11. Juli 2014, hatten wir mit den wissbegierigen und hochmotivierten Grundschülern die Gelegenheit, saisonale Gemüse- und Obstsorten zu verwenden, gemeinsam zuzubereiten und zu verkosten. Die Natur liefert jetzt alles, was das Herz oder besser gesagt, der Gaumen begehrt: Fruchtig, süßes Obst und Beeren, knackiges Sommergemüse in Hülle und Fülle.

IMG_1135

Der Sommer macht gute Laune bei den Kindern und in der Slow Mobil Küche.

Die Johannisbeeren hatten es uns angetan. Ihr Name leitet sich vom Johannistag ab, der am 24. Juni gefeiert wird. Um diese Zeit werden die ersten Beeren auch reif. Mit ihnen haben wir leckere Johannisbeer-Muffins gebacken. Und damit ging die Rechnung in punkto gesunder Genuss auch auf: sie sind besonders reich an Vitamin C, Kalium, Kalzium, Phosphor. Ihr Vitamin C-Gehalt ist von allen Gartenfrüchten der höchste. Da staunten die Kinder nicht schlecht und griffen noch mal herzhaft zu!

Dann bereiteten wir eine köstliche Pastasoße zu. Unter anderem aus geschnippelten Tomaten, Auberginen, Zucchini und Paprika. Buntes Sommer-Gemüse, das jetzt in jedem Garten oder auf den Feldern geerntet wird. Tomaten & Co. sind ja auch besondere Vitamin- und Mineralstofflieferanten. Diese Soße verteilten die Kinder dann über die Spaghetti und gaben Parmesankäse obendrauf, dann ab in den Ofen damit zum Gratinieren. Die Kinder konnten es kaum erwarten, bis sie ihre selbstzubereitete Mahlzeit verspeisen konnten. Ratzeputz leer war die Auflaufform kurze Zeit später…. das spricht doch für sich, oder!?

Wir haben nur positive Rückmeldungen in Mörsch erfahren, natürlich direkt von den Kindern, aber auch von den Lehrern. Die Rektorin, Frau Peregovits schrieb sogar einen Dankesbrief an das Slow Mobil: „(…) danke Ihrem ganzen Team für die wunderbare Arbeit mit den Kindern und die verlässliche Organisation. Alle erzählten begeistert von dem guten Essen. Wir hoffen, dass die schöne Erfahrung des Miteinanderkochens auch in die Familien eingebracht wird.“

Vielen Dank für das große Lob – es motiviert uns sehr und bestärkt uns in unserem Tun.

Es hat auch uns sehr viel Spaß gemacht und wir kommen sehr gerne wieder!

Euer Team vom Slow Mobil Karlsruhe

Tags:

Abonnieren & Folgen

Mit einem Klick auf eines der Symbole können Sie uns auch auf allen anderen Kanälen folgen.

Noch keine Kommentare

Antworten