14. Kinderrechtefest im Tollhaus am 19. Januar 2020

In diesem Jahr stand nicht ein bestimmtes Kinderrecht im Mittelpunkt, sondern die Kinderrechte insgesamt sollten ins Bewusstsein gerückt werden, eine Würdigung der seit 30 Jahren bestehenden UN-Kinderrechtskonvention.  Viele Familien folgten der Einladung zum „Marktplatz der Kinderrechte“ mit einer Fülle von Informationen zum Thema und einem bunten Mitmachprogramm. Auch wir waren bei diesem wunderbaren Fest wieder vertreten. Mit großer Entdeckerfreude nahmen die Kinder an unserem Sinnesparcours teil, bei dem es darum geht, Lebensmittel mit allen fünf Sinnen zu erfahren. Nachdem sie die fünf Stationen durchlaufen haben, können sie stolz ihr „Diplom“ mit nach Hause nehmen.

               

Noch keine Kommentare

Antworten